Online Sex #ProjektDings

Been there. Done that. Eine nette Spielart. Aber auch nicht mehr. Und vor allem nicht mehr mein Ding.

Online Sex ist eine nette Ergänzung zwischendurch. Oder vielmehr kann es das sein. Letztendlich aber kein Ersatz für zwischenmenschliche Nähe. Ich könnte jetzt erzählen wie lange das Bestandteil meines Lebens war. Aber das ist lange her und ehrlich gesagt nicht mehr der Rede wert. Und ich bin froh dass es vorbei ist.

Mag sein, dass sich das noch ändert. Für den Moment jedoch bin ich froh dass ich damit nichts mehr zu tun habe. Ich nutze die Zeit für andere Dinge. Okay, stricken ist vermutlich nicht spannend genug und das Abi geht erst nächstes Jahr los. Aber ich nutze die Zeit mich von all dem Scheiß zu erholen. Und das ist mir wichtiger als irgendwelchen Möchtegerns auch nur eine Minute meiner Zeit zu widmen, um irgendwelche Videos zu machen.

Tja, damit ist aus meiner Sicht alles zu dem Thema gesagt. Ich möchte an dieser Stelle betonen, dass das lediglich meine Perspektive ist. Und somit keine allgemeine Gültigkeit hat. Das möge bitte jede:r nach ihrer/ seiner Lust und Laune gestalten. Für mich ist das Thema beendet. Und das ist auch gut so.

Ein Kommentar zu „Online Sex #ProjektDings

  1. Ja diese Online Geschichte kann auch nur eine Ergänzung sein, speziell wenn es um Fernbeziehung oder längere zeitliche Distanz geht. Und sie kann nie, so wie du ja bereits festgestellt hast, ein Ersatz für eine zwischenmenschliche Nähe sein. Da stimme ich voll und ganz zu.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s