Selfcare #ProjektDings

Selfcare im Sinne von Körperpflege. Ja, okay, kann ich was zu schreiben.

Ich schminke mich nicht, benutze keinen Nagellack und rasiere mich nur dann, wenn es gerade passt. Aber meistens bin ich zu müde. Zu gestresst. Ich würde gerne hin und wieder mal baden. Aber dazu fehlt mir die Wanne und die Ruhe.

Hätte ich eine Wanne, Zeit und vor allem die Ruhe, würde ich wohl mehr Selfcare machen. Weil ich es mir eigentlich wert sein sollte. Aber abgesehen von meiner derzeitigen Verfassung arbeite ich, kümmer mich um meinen Vater und bereite mich fürs Abi vor. Daneben der Haushalt und dann bleibt vielleicht noch Zeit um ein bisschen zu lesen oder zu zocken. Oft genug ist der Sonntag der einzige Tag, an dem ich wirklich Zeit zum erholen habe.

Mein normaler Zustand ist müde funktional irgendwie durch den Tag zu kommen. Und Corona hat es nicht besser gemacht. Ganz im Gegenteil. Ich wuppe alles alleine. Im wahrsten Sinne des Wortes. Ich bin froh wenn ich einigermaßen schlafen kann. Da sind lackierte Nägel echt das letzte woran ich denke. #sorrynotsorry.

(Das mag individuell anders gesehen werden. Ist auch okay. Aber ihr wisst schon. Das Gehen in Schuhen anderer Leute und so)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s